Willkommen auf der Internetseite von Burnout-Hessen.de

Hier können Sie sich informieren über das Burnout-Syndrom, über Warnsignale und Symptome einer Gefährdung - Sie erhalten Aufschluss über Entstehungsbedingungen, Hinweise zur Vorbeugung und zur Behandlung.

Auf dieser Seite werden auch Termine von Informationsveranstaltungen veröffentlicht, an denen Sie Ihre Fragen unmittelbar einbringen können. Weiterführende Gruppenveranstaltungen finden Sie unter Angebote.

Bezüglich einer individuellen Beratung können Sie sich an mich direkt wenden per E-Mail oder Telefon.

 

Gerd Huss

Diplom-Psychologe


Fon: 0641-58 77 89 46
Mailto: info@burnout-hessen.de


-------------------------------------------------------------------------

Informationsveranstaltungen


Hier finden Sie Termine von Informationsveranstaltungen , an denen Sie Ihre Fragen unmittelbar einbringen können.

Aktuell: Forum Gesundheit 2012 

Kurhaus von Bad Homburg am 14. Mai, 19 Uhr




Frühere Veranstaltungen


 

Vortrag und Dialog  im Oktober 2011

Hochtaunus-Klinik  Bad Homburg

Hochtaunus-Kliniken gGmbH
Urseler Straße 33
61348 Bad Homburg v.d.H.
Tel.: (06172) 14-0
Kostenfreier Eintritt

  

Vortrag und Dialog  im Oktober 2011

Hochtaunus-Klinik Usingen

Hochtaunus-Kliniken gGmbH
Krankenhaus Usingen
Hattsteiner Allee 1 – 5
61250 Usingen

Tel.: (06081) 107-0
Kostenfreier Eintritt


Thema:

Burnout erkennen, vorbeugen und behandeln


Im Oktober 2011 fanden zwei
kostenfreie Informationsveranstaltungen der Hochtaunus-Kliniken zum brisanten Thema Burnout in Bad Homburg und Usingen statt. Jeweils etwa 50 Besucher dokumentierten ein reges Interesse.

Burnout betrifft in unserer schnelllebigen Zeit viele Menschen und insbesondere solche mit hohem Engagement in Beruf und Familie. Wie man Frühwarnsignale für ein entstehendes Syndrom erkennen kann, welche Ansätze sich zur Vorbeugung bewährt haben und wie eine Behandlung aussehen kann – darüber erhielten Teilnehmer dieser Veranstaltungen Aufschluss. Der Diplom-Psychologe Gerd Huss
illustrierte zunächst diese Themenschwerpunkte und ging dann auf der Basis seiner psychotherapeutischen Erfahrungen auf die zahlreichen Fragen der Teilnehmer ein. Für das Frühjahr 2012 sind weitere Informationsveranstaltungen zu diesem Thema in den Hochtaunus-Kliniken geplant.

Weiter führende Gruppenabende

Die Hochtaunus-Klinik in Bad Homburg wird auch Gastgeber sein für weiter führende Gruppenabende zum selben Thema, die ab 16. Januar 2012 unter der Leitung von Gerd Huss stattfinden. Weitere Informationen hierzu.


-------------------------------------------------------------------------